Natürliches Anti Aging: Sex hält Sie jung

Geschrieben von Redaktion Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 21 Februar 2018
Sex ist wohl das natürlichste Anti-Aging Mittel © Photographee.eu - Fotolia.de
Sex ist wohl das natürlichste Anti-Aging Mittel © Photographee.eu - Fotolia.de

Neben Faltencremes, Hormonpillen und Botox gibt es einen nicht zu unterschätzenden Jung-Booster: Sex. Neuropsychologe David Weeks vom Royal Edinburgh Hospital sagt, dass der größte Effekt durch eine Mindestanzahl von dreimal Sex pro Woche erreicht wird. Im Bestfall kann Sex das Erscheinungsbild so bis zu zehn Jahre jünger zaubern. Interessante Erkenntnis von Weeksʼ Langzeitstudie: Häufig wechselnde Sex-Partnerschaften haben nicht den gleichen Effekt. Sex als Anti-Aging-Therapie funktioniert demnach nur in festen Beziehungen.

Warum Sex gesund macht – und schön

Wem dreimal die Woche zu viel ist, der muss nicht verzagen. Zumindest die gesundheitlichen Auswirkungen werden nicht erst durch Geschlechtsverkehr initiiert, sondern bereits durch Streicheleinheiten. Durch die Ausschüttung von Glückshormonen, den sogenannten Endorphinen, werden Stresshormone abgebaut und Vitalstoffe schneller aufgenommen. Wohlbefinden und Gesundheit werden insgesamt gesteigert. Zudem konnten Wissenschaftler herausfinden, dass regelmäßiger Verkehr das Immunsystem stärkt und den Blutdruck senkt. Das Beste: Neben all den gesundheitlichen Vorteilen macht Sex zusätzlich schlank. All dies kann die Attraktivität einer Person nachgewiesenermaßen steigern.

So lieben wir Deutschen

Die spannendsten Fakten zum Thema Sex kennen Sie nun. Doch wie steht es eigentlich um das Liebesleben der Deutschen? Wie aktiv sind wir? Und wie zufrieden? Zu diesen Fragen hat sich nun die Online-Plattform Fernarzt Gedanken gemacht. In ihrem Sexreport werden auch die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, den verschiedenen Bundesländern und den Altersgruppen beleuchtet.

Sex und Partnerschaft – Wie zufrieden sind wir?

Laut Sexreport fühlen sich in ihrer Partnerschaft mehr als 93 Prozent der Deutschen wertgeschätzt und geliebt. Bezüglich der Anzahl an Sexualpartnern sind die Deutschen eher zurückhaltend. Demnach haben wir durchschnittlich zwei bis fünf Sexualpartner in unserem Leben. Die Einstellung zur Frage, ob es eine ideale Anzahl an Sexpartnern gibt, um die besten sexuellen Erfahrungen zu sammeln, variiert von Person zu Person stark. Allerdings hätten 39 Prozent der Männer gerne mehr Sexualpartner; bei den Frauen sind es nur 15 Prozent, die diese Aussage teilen.

Als besonders wichtig erachteten die befragten Paare, dass der Partner zuhört, Interesse zeigt und die eigenen Gefühle teilt. Liebe und Sex gehören demnach für viele untrennbar zusammen. Ein Drittel der befragten Männer wünscht sich jedoch mehr Freiraum vom Partner.

Sex und Zärtlichkeiten im Alter

Anders als gerade von jungen Menschen oft vermutet, gehören Sex und erotische Stunden auch im Alter ganz selbstverständlich dazu. Dies bestätigt auch der Sexreport: Wir Deutsche sind mit zunehmendem Alter sexuell noch sehr aktiv. Alle drei bis vier Wochen haben die über 60-jährigen demnach Sex. Und auch Männer über 70 haben noch knapp zehn Mal pro Jahr Geschlechtsverkehr, Frauen allerdings weniger mit nur knapp zwei Mal.

Durchschnittliche Häufigkeit von Geschlechtsverkehr pro JahrAuch wenn älter werden nicht gleich ein Verlust am sexuellen Interesse bedeutet, so lässt sich dennoch nicht bestreiten, dass sich Körper und Hormonhaushalt verändern. Etwa die Hälfte aller Männer zwischen 40 und 70 Jahren leiden laut Sexreport gelegentlich unter Erektionsstörungen. Zusammen mit Gelenkigkeit und Fitness lassen häufig auch Experimentierfreude und Durchhaltevermögen im Bett nach. Auch Scheidentrockenheit und Inkontinenz können dazu führen, dass sich das Sexleben verändert. Allerdings müssen solche körperlichen Probleme nicht zwangsläufig dazu führen, dass der Spaß am Sex gemindert wird. Stattdessen hängt die sexuelle Zufriedenheit im Alter davon ab, wie in der Partnerschaft mit dem Thema umgegangen wird. Wer sich keinen Druck machen lässt und offen über Ängste spricht, kann auch weiterhin ein erfülltes Sexualleben führen. Vielleicht nicht mehr ganz so oft, dafür aber sehr intensiv und mit viel Zärtlichkeit.

Berührungen werden zunehmend wichtiger

Nicht selten wird der „späte Sex“ sogar als besonders schön und befriedigend empfunden. Über die Hälfte der Deutschen über 50 gibt an, ein erfülltes Sexualleben zu führen. Das Alter kann also eine gute Möglichkeit darstellen, sich und seine Bedürfnisse neu zu entdecken und dem Partner näherzukommen. Rund 63 Prozent der liierten Männer und 56 Prozent der liierten Frauen über 60 möchten ihren Partner demnach besonders viel berühren. Insgesamt haben Deutsche zwischen 50 und 70 im Schnitt alle drei Wochen Sex.

Schön und entspannt – auch beim Thema Sex

Wenn die Haare weniger und dafür Falten und Fettpölsterchen mehr werden, muss man lernen, die altersbedingten Veränderungen des eigenen Körpers zu akzeptieren. Laut Fernarzt gehen viele ältere Menschen allerdings sehr entspannt damit um, denn im Alter rücken Selbstvergleiche und unrealistische Idealvorstellungen in den Hintergrund. Mit Schönheits- und Leistungsdruck haben vor allem junge Menschen zu kämpfen.

Wer sich selbst so annimmt, wie er ist, und dies auch seinem Partner vermittelt, kann auch mit dem Thema Sex entspannt umgehen. Mit einer offenen Einstellung kann Sex im Alter so die Chance bieten, die eigenen Bedürfnisse neu zu entdecken und dem Partner näherzukommen.

 Die gesamten Studienergebnisse gibt es auf www.fernarzt.com.

Hier können Sie uns einen Kommentar hinterlassen

Sie kommentieren als Gast.

Anti Aging und Well Aging sind genau meine Themen!

Ich gehöre genau zur Zielgruppe: ich bin über 40, habe wie die meisten Menschen in unserer Gesellschaft ein reichhaltiges Nahrungsangebot, oft wenig Bewegung und möchte dennoch gesund und fit alt werden. Die Quadratur des Kreises? Aus wissenschaftlicher und journalistischer Neugier probiere ich gern Dinge aus, z.B. eine Panchakarma Kur in Indien oder auch das Faszientraining. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg für ein zufriedenes und aktives Alter(n) finden.

Ich bin oft entsetzt, mit welchen Heilversprechen fragwürdige Behandlungen, Diäten, Nahrungsergänzung oder Kosmetikprodukte angeboten werden. Als promovierter Biochemiker mit langer Erfahrung in der Gesundheitsbranche und Journalist möchte ich Ihnen wissenschaftlich fundierte und gründlich recherchierte Artikel rund um das Thema Anti Aging bieten.

Sie haben Themenwünsche oder spezielle Fragen? Ich freue mich über Ihre Vorschläge!

Herzliche Grüße,

Ihr Jan Kunde

Die Withania GmbH

facebook 10 2015

Dr. Jan Kunde