Mode

MODE

Zeigt her Eure Beine - Strümpfe als modisches Statement

Strümpfe als modisches Statement © Hudson by Kunert
Strümpfe als modisches Statement © Hudson by Kunert

Strümpfe waren in den Sechzigern und Siebzigern ein großes Mode-Thema. Nach Jahrzehnten als ersetzbares Accessoire werden sie von Designern wiederentdeckt. Auch Best Ager können damit modische Statements setzen.

Textilpflege: Luxus-Materialien haben Luxus-Ansprüche

Seide und Kaschmir richtig pflegen © amixstudio - Fotolia.com
Seide und Kaschmir richtig pflegen © amixstudio - Fotolia.com

Seide kühlt angenehm und wird besonders im Sommer gern getragen - Kaschmir ist der wärmste und kuscheligste Wollstoff für den Winter. Damit Sie lange Freude daran haben, sollten Sie bei der Pflege einiges beachten!

Mit der passenden Unterwäsche immer eine gute Figur abgeben

Ob BH oder Shapewear - so sitzen sie richtig © Voyagerix - Fotolia.com
Ob BH oder Shapewear - so sitzen sie richtig © Voyagerix - Fotolia.com

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft - diese Devise gilt nicht unbedingt für eine gute Passform der Unterwäsche. Lesen Sie hier die neuesten Unterwäsche Trends, Tipps für den passenden BH und worauf Sie beim Kauf von Shapewear achten sollten.

Vegane Kleidung: Ich war eine Plastikflasche

Vegane Mode macht Furore © Eric Mirbach
Vegane Mode macht Furore © Eric Mirbach

Immer Menschen interessieren sich für ein veganes Leben ohne Tierprodukte. Die meisten sind jung, aber der Trend findet auch in der Generation 50plus Anhänger. Wer vegan lebt, verzichtet auch auf Leder, Wolle und Seide. Darauf stellen sich jetzt auch  Modelabels ein - "vegan clothing" nennt sich der neue Trend.

Welche Unterwäsche passt zu mir am besten?

Die passende Unterwäsche finden - gewusst wie © gpointstudio - Fotolia.com
Die passende Unterwäsche finden - gewusst wie © gpointstudio - Fotolia.com

Bei Männern ist diese Frage häufig schnell beantwortet, sie benötigen meist nur die Unterhose. Bei Frauenunterwäsche geht es jedoch um „unten und oben“. Wie passt was am besten, und zu welchem Anlass? Hier gibt es das ein oder andere zu beachten...

Tausche Jil Sander gegen Isabel Marant

Absolut trendy: Upcycling von Kleidung und Swap-Parties © ViewApart - Fotolia.com
Absolut trendy: Upcycling von Kleidung und Swap-Parties © ViewApart - Fotolia.com

Swap-Partys, Kleider-Bibliotheken und Upcycling-Stores sorgen für Abwechslung im Kleiderschrank – und sind Alternativen zum schnelllebigen Modekonsum.

Über Mode gibt es ziemlich viel zu sagen: von Hippster-Style über sportlich bis casual und elegant. Jeder sollte für sich den passenden Grundstil finden - der kann privat natürlich ganz anders sein als im Büro. Wer sich altergemäß kleidet, kann eigentlich nicht viel falsch machen. Aber was heisst denn altersgemäß? So alt, wie ich mich fühle? Oder so alt, wie es mein Ausweis sagt? Beides muss nicht unbedingt zusammen passen. Als Faustregel kann man aber sagen, dass es schnell peinlich werden kann, wenn man sich zu jung kleidet. Fünf oder sieben Jahre kann man gut wegmogeln, aber 20 Jahre? Das wirkt schnell verkrampft und bemüht. Ebenso komisch sieht es aber aus, wenn sich ein 20-jähriger in graue Hose, beige Jacke und beige Sandalen mit Socken wandet - auch dies ist definitv kein gelungenes Outfit - ob das 20 Jahre später angebracht wäre, sei dahin gestellt.

Das richtige Outfit fängt natürlich schon bei der Unterwäsche an - wenn die nicht sitzt, kann die Oberbekleidung es kaum retten. Zu kleine BHs, aus denen alles herausquillt oder eine schlecht sitzende Shapewear, die an der Taille alles zusammenpresst, sich dafür aber an der Schulter Ringe bilden - das kaschiert keine noch so lockere Seidenbluse. A propos Seidenbluse: das Material ist im Sommer angenehm kühl zu tragen - aber ausgerechnet Schweiß und Öl mag Seide gar nicht. Um trotzdem lange Freude an so empfindlichen Materialien wie Seide und Kaschmir zu haben, kommt es auf die richtige Pflege an.

Wer es ganz nachhaltig mag, greift vielleicht zu veganer Kleidung - dafür müssen keine Seidenraupen sterben, dafür wird sogar die Flut von Plastikabfällen zu feinen Stoffen weiterverarbeitet. Und wer gerne öfter mal was Neues trägt, der muss nicht unbedingt alles kaufen. Es gibt inzwischen Kleider-Bibliotheken, Upcycling-Stores und Swap-Partys. Öfter mal was Neues - aber nur geliehen oder getauscht. Da freut sich das Bankkonto und der Kleiderschrank, der dann nicht permanent zu voll ist.

Anti Aging und Well Aging sind genau meine Themen!

Ich gehöre genau zur Zielgruppe: ich bin über 40, habe wie die meisten Menschen in unserer Gesellschaft ein reichhaltiges Nahrungsangebot, oft wenig Bewegung und möchte dennoch gesund und fit alt werden. Die Quadratur des Kreises? Aus wissenschaftlicher und journalistischer Neugier probiere ich gern Dinge aus, z.B. eine Panchakarma Kur in Indien oder auch das Faszientraining. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg für ein zufriedenes und aktives Alter(n) finden.

Ich bin oft entsetzt, mit welchen Heilversprechen fragwürdige Behandlungen, Diäten, Nahrungsergänzung oder Kosmetikprodukte angeboten werden. Als promovierter Biochemiker mit langer Erfahrung in der Gesundheitsbranche und Journalist möchte ich Ihnen wissenschaftlich fundierte und gründlich recherchierte Artikel rund um das Thema Anti Aging bieten.

Sie haben Themenwünsche oder spezielle Fragen? Ich freue mich über Ihre Vorschläge!

Herzliche Grüße,

Ihr Jan Kunde

Die Withania GmbH

facebook 10 2015

Dr. Jan Kunde