Gute Laune im November: Wellness für den Hausgebrauch

Geschrieben von Iris Leitner Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 13 September 2017
Wellness für den Hausgebrauch © drubig-photo - Fotolia.com
Wellness für den Hausgebrauch © drubig-photo - Fotolia.com

Wellness für den Hausgebrauch

Im November werden die Tage kürzer und die Nächte länger. Draußen ist es kühler, teils nebelig, wir bekommen weniger Sonnenlicht - das kann schon ein wenig auf die Stimmung drücken.

Somit genau der richtige Zeitpunkt um Ihr persönliches Wellness-Programm zu starten. Wenn Sie jetzt nicht die Zeit oder Gelegenheit haben, ein paar Tage in der Therme zu entspannen, in die Sauna oder zur Massage gehen können, dann gönnen Sie sich zu Hause eine kurze Auszeit aus dem Alltag.

Vielleicht sind Sie in der glücklichen Lage und besitzen oder planen in eine Dampfdusche oder eine Infrarotkabine zu investieren. Wenn nicht, ein paar simple Wellness Tipps, wirkungsvoll und mit wenig Aufwand.

100 % natürliche Pflege mit Olivenöl

Körperpeelings kann man ganz einfach selbst herstellen: mischen Sie z. B. etwas Olivenöl mit grobem Meersalz. Olivenöl mit hochwertigem Vitamine E wird für die Gesichts- und Hautpflege vielseitig eingesetzt. Tragen Sie das Peeling mit Sanft kreisenden Bewegungen auf den Körper auf und spülen Sie es anschließend unter der Dusche mit warmem Wasser wieder ab. Dies ist ein perfektes Anti-Aging Programm. Ihre Haut fühlt sich gut genährt an und trockene Stellen an Knien und Ellenbogen werden wieder glatt und geschmeidig.

Für ein schnelles Gesichtspeeling mischen Sie etwas Honig mit Olivenöl und Meersalz - so entfernen Sie sanft abgestorbene Hautschüppchen und bekommen einen strahlenden Teint. Sie können auch etwas Olivenöl in die trockenen Haarspitzen massieren - so erhalten Ihre Haare eine  nährende Pflege.

Nichts für Warmduscher

Einen optimalen Effekt erreichen Sie auch, wenn Sie anschließend von den Füßen beginnend bis zu den Oberschenkeln, wer mag den ganzen Körper, kalt nachspülen. Es verbessert die Durchblutung, stärkt die Abwehrkräfte und das Gewebe. Eine kalte Dusche macht munter, Sie fühlen sich jünger und vitaler fühlen und laut einer Studie stimuliert dies die Region im Gehirn, die fürs Glücklichsein verantwortlich ist.

Kaffeesatz macht schön

Für ein weiteres gutes Duschpeeling können Sie Ihren Kaffeesatz nutzen. Diesen mit etwas Oliven- oder auch Kokosöl vermengen. Wer will kann auch noch einen extra Löffel Joghurt hinzugeben. Es strafft die Haut und soll gut gegen Cellulite wirken, denn Coffein enthält ein fettspaltendes Enzym. Auch wird dem Coffein eine entgiftende Wirkung nachgesagt.

Hier können Sie uns einen Kommentar hinterlassen

Sie kommentieren als Gast.

Anti Aging und Well Aging sind genau meine Themen!

Ich gehöre genau zur Zielgruppe: ich bin über 40, habe wie die meisten Menschen in unserer Gesellschaft ein reichhaltiges Nahrungsangebot, oft wenig Bewegung und möchte dennoch gesund und fit alt werden. Die Quadratur des Kreises? Aus wissenschaftlicher und journalistischer Neugier probiere ich gern Dinge aus, z.B. eine Panchakarma Kur in Indien oder auch das Faszientraining. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg für ein zufriedenes und aktives Alter(n) finden.

Ich bin oft entsetzt, mit welchen Heilversprechen fragwürdige Behandlungen, Diäten, Nahrungsergänzung oder Kosmetikprodukte angeboten werden. Als promovierter Biochemiker mit langer Erfahrung in der Gesundheitsbranche und Journalist möchte ich Ihnen wissenschaftlich fundierte und gründlich recherchierte Artikel rund um das Thema Anti Aging bieten.

Sie haben Themenwünsche oder spezielle Fragen? Ich freue mich über Ihre Vorschläge!

Herzliche Grüße,

Ihr Jan Kunde

Die Withania GmbH

facebook 10 2015

Dr. Jan Kunde