Fruchtsäuren gegen Falten

Geschrieben von Withania Zuletzt aktualisiert: Freitag, 16 Dezember 2016
Fruchtsäurepeeling kann die Haut glätten © Konstantin Yuganov - Fotolia.com
Fruchtsäurepeeling kann die Haut glätten © Konstantin Yuganov - Fotolia.com

Dass die Säuren verschiedener Früchte positive Auswirkungen auf die Haut haben, ist keine Erfindung der modernen Dermatologie. Schon Kleopatra badete in Eselsmilch und die feinen Damen des französischen Hofes verwendeten gerne alte Weine zur Gesichtspflege. Beides machte die Haut glatter und strahlender.

Die Haut des erwachsenen Menschen ist mit etwa 2m2 das größte Sinnesorgan des Körpers.

Sie ist die Grenze des Organismus zur Umwelt und besitzt als solche Sinnesfunktionen (Wärme-, Schmerz- und Tastsinn) und ganz wichtige Schutzfunktionen wie mechanischen Schutz, Wärmeschutz, UV-Schutz und eine Barrierefunktion, die das Austrocknen des Körpers und das Eindringen körperfremder Substanzen gleichzeitig verhindert. Von unvergänglicher Schönheit und makelloser Haut träumen viele Frauen.

Falten sind Zeichen des Alterungsprozesses

Das Auftreten der ersten Falten bringt bei vielen das Gefühl des Älterwerdens und damit den Verlust von Attraktivität und des Begehrtwerdens mit sich. Der Einsatz von Fruchtsäuren, den so genannten Alpha-Hydroxy-Säuren (auch AHAs genannt), zur Pflege von Gesicht und Körper ist nicht neu, aber heute wesentlich intensiver erforscht und in der Wirkung bewiesen.

Fruchtsäuren sind natürliche Produkte, die in Früchten wie Äpfeln, Trauben und Zitronen sowie in Joghurt, Topfen, Essig, Wein und Rohrzucker vorkommen. Sie sind natürlich produzierte Säuren, die eine erwiesenermaßen positive Wirkung auf unsere Haut haben. Sie wirken wie ein sanftes Peeling, indem sie die obersten verhornten und abgestorbenen Zellen vermehrt abstoßen und die Neubildung lebender Zellen anregen.

In der Jugend ist dieser Vorgang der natürlichen Hautregeneration selbstverständlich. Erst mit zunehmendem Alter verlangsamt sich dieser Prozess. Die Folgen: Die Hornschicht wird immer dicker, kleine Fältchen bilden sich, die Haut wirkt matt und fahl. Die Abwehrkräfte werden schwächer, und die Haut wird anfälliger gegen Einflüsse von außen. Diesem Prozess wirken die Fruchtsäuren entgegen. Allerdings muss man geduldig sein. Alles braucht seine Zeit und vor allem auch Konsequenz.

Fruchtsäuren können kleine Fältchen weg-bügeln 

Die Konzentration der Fruchtsäure-Präparate ist nicht so hoch, dass sie über Nacht wirken. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie eine sichtbare Hautverbesserung nach ca. zwei bis sechs Wochen erwarten. Die Säuren dringen in die oberste Hautschicht ein, deshalb werden auch nur die kleinen Fältchen "ausgebügelt". Damit erscheint auch der Teint jünger, frischer, die Haut weicher und samtiger. Bei regelmäßiger Anwendung kommt es zu einer Verdünnung der abgestorbenen Hautschicht. Die lebende Hautschicht hingegen verstärkt sich. Ausführliche Informationen über Fruchtsäuren und Proben erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker.

Fruchtsäuren: Jungbrunnen für die Haut

Die Alpha-Hydroxy-Säuren helfen nicht nur gegen Falten, sondern haben auch wichtige medizinische Einsatzgebiete und werden heute vielfach bei Hautärzten auch in konzentrierter Form angewendet.

Folgende Anwendungsgebiete kommen in Frage:
• bei trockener Gesichtshaut
• bei sonnengeschädigter Haut
• bei Akne und Aknenarben
• bei Pigmentstörungen der Haut
• bei strapazierter Haut
• bei trockener Körperhaut
• bei rauhen und brüchigen Nägeln
• bei juckender, stark schuppender Kopfhaut
• bei Augenfältchen
• bei rauhen und trockenen Lippen
• bei rauher Haut an Oberarmen und Oberschenkeln
• bei Dehnungsstreifen der Haut
• bei rauhen, trockenen und verdickten Fußsohlen- zum Verwöhnen der Haut

Hier können Sie uns einen Kommentar hinterlassen

Sie kommentieren als Gast.

Anti Aging und Well Aging sind genau meine Themen!

Ich gehöre genau zur Zielgruppe: ich bin über 40, habe wie die meisten Menschen in unserer Gesellschaft ein reichhaltiges Nahrungsangebot, oft wenig Bewegung und möchte dennoch gesund und fit alt werden. Die Quadratur des Kreises? Aus wissenschaftlicher und journalistischer Neugier probiere ich gern Dinge aus, z.B. eine Panchakarma Kur in Indien oder auch das Faszientraining. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg für ein zufriedenes und aktives Alter(n) finden.

Ich bin oft entsetzt, mit welchen Heilversprechen fragwürdige Behandlungen, Diäten, Nahrungsergänzung oder Kosmetikprodukte angeboten werden. Als promovierter Biochemiker mit langer Erfahrung in der Gesundheitsbranche und Journalist möchte ich Ihnen wissenschaftlich fundierte und gründlich recherchierte Artikel rund um das Thema Anti Aging bieten.

Sie haben Themenwünsche oder spezielle Fragen? Ich freue mich über Ihre Vorschläge!

Herzliche Grüße,

Ihr Jan Kunde

Die Withania GmbH

facebook 10 2015

Dr. Jan Kunde